Steam­bow AR-Serie Car­bon- Kriegs­pfei­le leicht

CHF 48.90

auf Anfrage lieferbar

E-Mail erhalten bei Verfügbarkeit

EAN: 9120092212349 Artikelnummer: 9 120092 212349 Kategorie: Marke:

Beschreibung

Jede Distanz­waf­fe ist immer nur so gut wie das Pro­jek­til. Egal ob es sich um eine Schuss­waf­fe oder um eine Pfeil­waf­fe han­delt. Ist der Pfeil oder die Muni­ti­on schlecht, dann wird es schwie­rig zu treffen.

Bei der AR‑6 Stin­ger II bestimmt auch der Pfeil maß­geb­lich über Prä­zi­si­on und Durch­schlags­kraft. Gleich­zei­tig ist der rich­ti­ge Pfeil auch wich­tig für die Zuver­läs­sig­keit und Funk­ti­on der gesam­ten Arm­brust. Ein Grund mehr sich dar­über Gedan­ken zu machen. Je nach Ein­satz­zweck wer­den unter­schied­li­che Spit­zen­for­men ver­wen­det: Jagd­spit­zen mit schar­fen Klin­gen, Bodkin- und Kriegs­pfei­le mit his­to­ri­schen Klin­gen­for­men aus gehär­te­tem Werk­zeug­stahl und die CNC gefer­tig­ten Übungsspitzen.

Das Zug­ge­wicht wie­der­um ent­schei­det über das Pfeil­ge­wicht: Die leich­ten Pfei­le sind ide­al für Zug­ge­wich­te von 35 bis 90 lbs wäh­rend die schwe­re­ren Pfei­le gut zwi­schen 90 und 150 lbs funktionieren.

Unse­re Kriegs­pfei­le ver­fü­gen, genau wie die Jagd­pfei­le, über eine Klin­ge. Anders als bei unse­ren Jagd­pfei­len sind die­se Spit­zen jedoch his­to­ri­schen Pfeil­spit­zen nach­emp­fun­den. Die Bezeich­nung „Kriegs­pfei­le“ kommt daher, dass exakt sol­che Spit­zen in der Ver­gan­gen­heit im Krieg benutzt wur­den. Sie sind deut­lich robus­ter als Jagd­pfei­le und haben durch die schwe­re, geschmie­de­te und gehär­te­te Spit­ze eine viel grö­ße­re Durch­drin­gungs­fä­hig­keit von har­ten Hin­der­nis­sen als die emp­find­li­che­ren Jagd­pfei­le. Dadurch las­sen sich die­se Pfei­le häu­fi­ger auch wie­der­ver­wen­den und sind nicht so anfäl­lig für Beschä­di­gun­gen. Im Gegen­zug sind die­se Pfei­le nicht im Ansatz so scharf geschlif­fen wie unse­re Jagd­pfei­le und las­sen sich, auf­grund der Klin­gen­geo­me­trie, auch nie­mals so scharf anschlei­fen. Wenn die Robust­heit der Pfei­le im Vor­der­grund steht, sind unse­re Kriegs­pfei­le die ers­te Wahl. Ach­tung: Die­se Pfei­le, auch wenn die Klin­ge weit weni­ger scharf ist, schnei­den sich mit Leich­tig­keit durch Leder, Haut und Gewe­be und ver­ur­sa­chen stark blu­ten­de Wun­den. Ein ein­zel­ner Tref­fer mit einem sol­chen Pfeil kann leicht zu lebens­ge­fähr­li­chen Ver­let­zun­gen füh­ren, daher ist beim Umgang mit die­sen Pfei­len beson­de­re Vor­sicht geboten.

Die leich­ten Jagd­pfei­le sind ide­al für 35 bis 90 lbs und ver­fü­gen über einen rei­nen Car­bon­schaft, ein CNC gefer­tig­tes Insert, eine ver­schraub­te Klin­ge aus Edel­stahl, sowie eine Nocke aus hoch­wer­ti­gem Poly­mer. Sie haben eine fla­che Flug­bahn und sind vor allem zur Schäd­lings­be­kämp­fung ideal.

Fol­gen­de Wurfar­me von Steam­bow sind für die Car­bon- Kriegs­pfei­le leicht geeignet:

  • Wurfarm CQ 35 lbs
  • Wurfarm Tac­ti­cal 55 lbs
  • Wurfarm Advan­ced 75 lbs
  • Wurfarm PRO 90 lbs
  • Anzahl Pfei­le: 5 Stück
  • Pfeil­ge­wicht: 161 Grains / 10,4 Gramm
  • Län­ge: 162 mm
  • Durch­mes­ser: 6,2 mm

Newsletter abonnieren